Warum wir auf Demenz und Alzheimer-Krankheit vorbereitet werden!

Nun kommt es langsam ans Tageslicht – Demenz und Alzheimer-Erkrankungen explodieren, sogar schon bei jungen Menschen. Mit 30 Jahren Demenz, das gab es vor Jahren noch nicht und es steigt rasant an. Das ergab nun die Analyse der internationalen Konferenz, in der auch Prof. Dr. Hans J. Kempe (VEN) mitarbeitet.
Und die Maschinerie dazu läuft schon auf Hochtouren, um uns darauf vorzubereiten, dass es zum Leben dazu gehört. In den Medien hört man es immer öfter. In der Spielfilmindustrie sind die handelnden Personen nun Demenz oder leiden an Alzheimer und die Rentenkasse nimmt diese Krankheiten in ihre neue Einstufung ganz nach vorn, warum wohl?! Nach Diabetes und Krebs kommt nun Demenz als profitable Gesundheitsstörung dazu, ein riesen Markt in dem in ca. 10 Jahren, so internationale Studien jeder zweite an diesen „Problemen“ leiden wird. Wer das nicht versteht, hat bereits Demenz!
Was ist mit der Menschheit los, dass es bald mehr Kranke als Gesunde geben wird? Demenz und Alzheimer-Erkrankungen sind wie bei den Stoffwechselproblemen der Zellen eine Folge der mittlerweile gewaltigen Frequenzstörung. Man spricht schon von ca. 800.000 Frequenzen, die an 7 Tagen 24h unseren Körper negativ beeinflussen. Das bleibt nicht mehr ohne Folgen, energetisch hält unser Körper dem kaum noch stand.
Unser Gehirn verbraucht den überwiegenden Teil des aufgenommenen Sauerstoffs. Das Hämoglobin ist eine geniale Konstruktion – einzigartig in der Natur – um Sauerstoff in die Zellen zu transportieren. Es hat einen 4-poligen Eisenkern, an denen immer 4 Sauerstoffatome andocken müssen; nimmt es weniger auf, fallen die Atome ab und es läuft leer durch. Durch diese ständige Frequenzstörung hat sich das Hämoglobin verändert. Nun docken kaum noch Sauerstoffatome an, es läuft fast immer leer durch und unser Körper, das Gehirn hat ein Sauerstoffproblem. Die Folgen sind dann eben Demenz und Alzheimer neben Krebs, welcher sich ja ohne Sauerstoff ebenfalls wohl fühlt! Kann man das nun mit Medikamente behandeln inklusive schwerer Nebenwirkungen, für die dann wieder Medikamente notwendig sind – ein Teufelskreis.
Wenn wir das eben gesagte betrachten, dann wird uns als GCCD-Betreiber klar, warum nach den Anwendungen mit dem Geno62 der Körper oft in der Lage ist, viele Baustellen schnell zu lösen. Mit der akustischen Ur-Information eines gesunden Menschen wird auch das Hämoglobin in den Ur-Zustand versetzt. Es nimmt sofort wieder 4 Atome auf und unser Körper hat genügend Sauerstoff, um das Gehirn und den Körper zu versorgen. Neben der Regeneration der Gehirnzellen und wesentlichen Verbesserung bei den Anwender ist natürlich die Vorbeugung sind sinnvollere Methode. Das betrifft nicht nur Demenz sondern auch Schlaganfall, Krebs und alle anderen Unbefindlichkeiten. Wir müssen Verantwortung für den Körper übernehmen – das ist möglich mit der Technologie der Zukunft, Krankheit war Gestern!
Mehr zu diesem Thema gibt es in den Vorträgen, nun am Wochenende 11.-12.09.2015 auf der Harmonie-Messe in Leipzig oder den anderen Veranstaltungen – kommt uns besuchen und bekommt ein Gefühl dafür, was man mit dem Geno62 im Körper bewirken kann.

Unsere Veranstaltungs-Seite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.