Gravitationshandy statt 4G, 5G und Tot unserer Kinder

Das Gravitationshandy, u.a. von Wolfgang Wiedergut und Dr. Hartmut Müller veröffentlicht, ist schon längst da – sicher und unschädlich, aber ungenutzt. Wir brauchen kein 5G, 4G oder tausende Funktürme, um uns 24h am tag zu bestrahlen und unsere Kinder zu schädigen. Es ist alles schon da. Genauso wie es im Gesundheitsbereich das Geno62-SONIC gibt, um den Körper von innen über das Selbstheilungssystem zu regenerieren gibt es das Gravitationshandy zum Telefonieren. Diese Gravitationstechnologie gibt es schon ca. 20 Jahre, leider wieder weiter lesen→

Morgen ist mein letzter Tag auf Erden – eine nette Geschichte mit wahrem Hintergrund.

Die 5G-Technolgie ist eine reale Gefahr für die Menschheit! – ein illegales Waffensystem, der nächste Schritt zur Frequenzmanipulation, kriminelle Neurotechnologie. Das sollte jeder wissen bzw. mit gesundem Menschenverstand sich damit auseinander setzen. Die „Öffentlichkeit“ wird uns nicht die Wahrheit sagen! Lösungen am Ende des Artikels. Der Zustand, den wir in den letzten Jahren  erreicht haben, ist schon erschreckend und exponentiell. Nicht nur Gifte in der Nahrung, Wasser und Luft, sondern auch totale Frequenzverseuchung und Nanopartikel. Letztere sind so klein, dass weiter lesen→

Hans-J. Kempe (VEN) Es gibt keine Krankheiten, nur „Baustellen“ Teil4

Prof. Dr. Hans J. Kempe (VEN) im Gespräch mit Michael Vogt. „Krankheiten“ sind letztendlich nur Baustellen. Mit der Genopuls-Technologie wird der Körper wieder befähigt, diese Baustellen zu sehen und damit auch zu beseitigen. Die Grundlage dafür ist eine Doppelschwingung im Verhältnis von 40%/60%. Damit kann man im Gegensatz zu normalen Sinusfrequenzen mit den (ca 95%) Körperzellen kommunizieren. Frequenzgeräte kommunizieren nur mit den (ca. 5%) Nervenzellen, nicht mehr! (siehe Geno62-Sono) Damit ist der Körper über die Selbstheilung in der Lage, fast weiter lesen→

Prof. Hans-J. Kempe (VEN) Es gibt keine Krankheiten, nur „Baustellen“ Teil3

Prof. Dr. Hans J. Kempe (VEN) im Gespräch mit Michael Vogt. Das Wissen ist alles schon da, wir müssen nur das Verborgene wieder zum Leben erwecken, so zB. das uralte Wissen von Ibn Sina (Avicenna), über 1000 Jahre alt. Prof. Kempe ist nicht nur Wissenschaftler in der Atomphysik, Biophysik und Energie-Medizin, Heilpraktiker, sondern auch Theologe und war Leiter einer Universität in Mindanao, die er dort aufbaute und über Jahre Vorträge hielt. Dadurch hatte er die Möglichkeit, auf dieses Wissen der weiter lesen→