Gravitationshandy statt 4G, 5G und Tot unserer Kinder

Das Gravitationshandy, u.a. von Wolfgang Wiedergut und Dr. Hartmut Müller veröffentlicht, ist schon längst da – sicher und unschädlich, aber ungenutzt.

Wir brauchen kein 5G, 4G oder tausende Funktürme, um uns 24h am tag zu bestrahlen und unsere Kinder zu schädigen. Es ist alles schon da.

Genauso wie es im Gesundheitsbereich das Geno62-SONIC gibt, um den Körper von innen über das Selbstheilungssystem zu regenerieren gibt es das Gravitationshandy zum Telefonieren.

Diese Gravitationstechnologie gibt es schon ca. 20 Jahre, leider wieder mal im Schubkasten einiger Konzerne verschwunden. Warum wohl?!

Wer mit dem Gravitationshandy telefoniert, benötigt keine Sendemasten zu hunderten in den Städten. Es funktioniert von jeder Stelle der Erde aus und darüber hinaus auch noch abhörsicher. Man benötigt nur die Tel.-Nr. der Gegenstelle und die Handys tauschen einen Code aus. Dann kann telefoniert werden – sicher und ohne jeglichen Sendemast, denn das Gravitationsfeld ist überall!

Zukunftsmusik? – Nein, ganz sicher nicht, denn bereits vor über 10 Jahren wurde ein Testtelefonat geführt zwischen Deutschland und Australien, vor 7 Jahren zwischen Deutschland und St Petersburg, erfolgreich! Noch nichts gehört davon in den Medien? 😉

Also – an Stelle von schädlicher Strahlung wie 4G, 5G, WLAN, Terrafunk uam. sollten wir auf sinnvolle Technologien setzen. Es ist alles schon da, wir müssen es eben nur nutzen – genauso wie das Geno62-SONIC

Abonnieren Sie doch unseren Kanal. Mehr Informationen, Erfahrungen, kompetente Beratung, auf unserer Seite

3 Replies to “Gravitationshandy statt 4G, 5G und Tot unserer Kinder”

  1. Patrick Wettmann

    Das Gravitationshandy ist ein Fake und das wird es wohl nie geben. Auch die angebliche Gefahr, 4G/5G ist weniger gefährlich als die von 3G .

    Reply
    1. Hans-Jürgen Zoller Post author

      4G/5G ist weniger gefährlich als die von 3G , kann ich nicht ganz nachvollziehen, da mittlerweile viele renommierte Wissenschaftler anderer Meinung sind. Man hat in der Praxis zu wenig Erfahrungen. Müssen erst Menschen massenhaft sterben? Egal ob viel oder wenig – es ist nicht gut.
      Wir haben aber noch mehr Schwierigkeiten z.B. Nanoverseuchung erschwert immer mehr unsere Sauerstoffversorgung und wir sind an der Schwelle an Sauerstoffmangel uns selbst abzuschaffen.
      Deswegen sollten wir zurück zur Natur gehen und sinnvolle Technologien fördern, so unter anderem das Gravitationshandy. Sollte es wirklich nicht erfunden worden sein, so sollte man es eben machen, wir Menschen haben ungeahnte Fähigkeiten – sieh Geno62-SONIC

      Reply
    2. Josef Stiller

      Sehr geehrter Herr Wettmann, auf was beruhen Ihre Aussagen/Meinungen über dass Gravitationstelefon und über die Frequenzen (Strahlung) von 3G bis 5G?

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.