Und es geht weiter, für uns fast unglaublich! – Die „Symphonie des Lebens“

Das Geno62 sollte eigentlich in der Vorbeugung genutzt werden, bevor der Schlaganfall da ist oder die Krebsdiagnose bzw. die Kinder durch die WLAN-Frequenzen zeugungsunfähig sind.

Nun haben ich wieder einen Erfahrungsbericht – ein Ehepaar zw. 55-60 Jahre – Er – große psychische Probleme, keine Lebensenergie, seit Jahre deswegen Invalidenrentner, Bauch-und Rückenschmerzen. Sie Rückgrat völlig abgenutzt, geht am Stock, seit 20 Jahren Morphium-Pumpe wegen Schmerzen, seit dem Invalidenrentnerin, mittlerweile durch die Medikamente Hautprobleme am Unterschenkel und Kreislaufprobleme, keine Lebensenergie, also die reine Katastrophe oder medizinisch austherapiert! L

Nach kurzer Zeit beim Mann wesentlich mehr Lebensenergie, keine Schmerzen mehr im Rücken und Bauchgegend. Für ihn fast unfassbar, ohne Schmerzen morgens aufzustehen. Bei der Frau nicht die große Verbesserung, aber mehr Beweglichkeit, mehr Luft und Energie. Sie spürt ein eigenartiges, für sie undefinierbares Gefühl im Körper, auch Verbesserungen an der Haut am Unterschenkel.

Es ist eigentlich nicht zu verstehen, aber die Ergebnisse sprechen für sich – die Genopuls-Technologie funktioniert. Das ist nun mittlerweile seit mehr als 25 Jahren allgemein bekannt, nicht nur in der freien Wissenschaft, sondern auch in der internationalen Politik. Wann endlich beteiligen sich die Krankenkassen an dieser genialen Möglichkeit, den Körper ohne Nebenwirkungen zu gesunden. Noch besser wäre eine flächendeckende Prophylaxe. Die Technologie im 21. Jahrhundert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.