Hans-J. Kempe (VEN) Es gibt keine Krankheiten, nur „Baustellen“ Teil4

Prof. Dr. Hans J. Kempe (VEN) im Gespräch mit Michael Vogt.

„Krankheiten“ sind letztendlich nur Baustellen. Mit der Genopuls-Technologie wird der Körper wieder befähigt, diese Baustellen zu sehen und damit auch zu beseitigen. Die Grundlage dafür ist eine Doppelschwingung im Verhältnis von 40%/60%. Damit kann man im Gegensatz zu normalen Sinusfrequenzen mit den (ca 95%) Körperzellen kommunizieren.

Frequenzgeräte kommunizieren nur mit den (ca. 5%) Nervenzellen, nicht mehr! (siehe Geno62-Sono)

Damit ist der Körper über die Selbstheilung in der Lage, fast alle bekannten Baustellen („Krankheiten“) zu beseitigen. Leider nehmen das nur sehr wenige Menschen an, da es sich zu 180 Grad von dem abhebt, was uns seit über 300 Jahren eingetrichtert wird. Wir müssen Verantwortung übernehmen für unseren Körper und abwägen können, was richtig und anders ist! Die Ärzte sind mittlerweile offen dafür, nun sollten wir diese Möglichkeit auch in Betracht ziehen, damit wir die nächsten Jahre überleben.

Alle 5 Jahre verdoppeln sich die „Kranken“ Menschen. Es ist nur eine Frage der Zeit, wann wir aussterben. Umdenken und Umkehren zum Überleben (U-U-Ü)! Jetzt, nicht erst im Jahre 2025 😉

Geno62- die Technologie aus dem nächsten Jahrhundert!

Mehr Informationen, Erfahrungen, kompetente Beratung, Verkauf auf unserer Seite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.